Innenansicht der Kreuzkirche

Gottesdienste in der Kreuzkirche Vorhalle

Wir feiern sonntags in der Kreuzkirche Gottesdienst. 
In der Regel findet der Gottesdienst um 10.30 Uhr statt. Etwa einmal im Monat findet statt des Morgen-Gottesdienstes ein Abend-Gottesdienst um 18 Uhr statt.

Wir singen viele Lieder, meist aus dem Evangelischen Gesangbuch und dem Liederbuch „Lieder zwischen Himmel und Erde“. Es kommen traditionelle und neue Lieder vor. Mit dieser Mischung feiern wir fröhliche, einladende und ermutigende Gottesdienste.

Liederbücher und Gesangbücher in der Kirche

Am ersten Sonntag im Monat und an kirchlichen Feiertagen feiern wir das Heilige Abendmahl. Mit Rücksicht auf Menschen, die keinerlei Alkohol zu sich nehmen dürfen, feiern wir das Abendmahl ausschließlich mit Traubensaft.

Am zweiten Sonntag im Monat feiern wir "Mittendrin - Gottesdienst mit allen". In diesem Gottesdienst ist die Liturgie (der Ablauf) vereinfacht und es werden mehr moderne Lieder gesungen.

Ausnahmen: 
In Ausnahmefällen können Abendmahl und "Mittendrin- Gottesdienst" verschoben werden. Das wird frühzeitig bekanntgegeben und kann auch der Terminliste entnommen werden.

In den Wintermonaten feiern wir im Gemeindehaus, das ist die sogenannte Winterkirche.

An der Vorbereitung der Gottesdienste sind immer mehrere Menschen beteiligt.
Die Liturgin bzw. der Liturg (das ist meistens unsere Pfarrerin) schreibt sozusagen das „Drehbuch“, sucht die Lieder aus und die Texte, die gelesen werden, macht sich Gedanken zur Predigt usw. Manchmal macht das auch ein Vorbereitungs-Team.
Der Kirchenmusiker oder die Kirchenmusikerin bereitet die Begleitung der Lieder und Vortragsstücke vor, die auf unserer Orgel oder auch auf dem Flügel gespielt werden. Es gibt Chöre, die einige unserer Gottesdienste musikalisch mitgestalten. Die Lektoren bereiten sich auf die Lesungen vor. Die ehrenamtlichen Küsterinnen und Küster schließlich sorgen für eine aufgeräumte, saubere und geheizte Kirche und kümmern sich um die Technik.

Spielecke in der Kirche

Vorne in der Kirche gibt es eine Spielecke für Kinder. Unsere „normale“ Liturgie (d.h. der Ablauf) orientiert sich an der „Grundform I“ der evangelischen Agende. Für manche besondere und die "Mittendrin" Gottesdienste wandeln wir sie ab.