Ab dem 10. Mai 2020 gibt es Gottesdienste in der Kreuzkirche

Wir können wieder in der Kreuzkirche Gottesdienst feiern. Das tun wir mit viel Rücksichtnahme aufeinander.

Dort wird manches anders sein, als Sie es bisher gewohnt sind. Ich schildere Ihnen die Maßnahmen aber bereits jetzt, damit Sie sich darauf vorbereiten können:

  • Wir bereiten in der Kreuzkirche alles Notwendige vor.
  • Wir rücken die Bänke so zusammen, dass in jeder dritten Bank an den Bankenden Sitzplätze sind, die zu allen Seiten mindestens 1,5 Meter Abstand haben. Dort kann immer eine Person sitzen, an manchen Stellen auch zwei Personen nebeneinander.  Insgesamt können so in der Kreuzkirche 30 Menschen (maximal 45, wenn die Zweiersitze genutzt werden) zusammen Gottesdienst feiern. Die Emporen dürfen nicht genutzt werden.
  • Sie werden gebeten, in der Kirche einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Bitte bringen Sie ihn doch von Zuhause mit. Sollten Sie ihn vergessen haben, werden wir auch einige in der Kirche vorhalten.
  • Wir stellen Handdesinfektionsmittel bereit und bitten Sie sich, beim Hineingehen die Hände zu desinfizieren.
  • Außerdem bitten wir Sie, sich in die ausliegende Anwesenheitsliste einzutragen. Diese wird einen Monat lang aufbewahrt, falls es eine Kontaktrückverfolgung geben muss. Danach werden wir sie selbstverständlich vernichten.
  • Singen ist leider nicht erlaubt, weil dabei zu viele Aerosole in die Luft gelangen. Die*der Liturg*in darf aber, da zum Altarraum genügen Abstand ist, stellvertretend für Sie singen und Sie sind eingeladen mitzusummen.
  • Insgesamt werden wir aufeinander achten, so dass auch beim Hinein- und Hinausgehen jederzeit der Hygieneabstand von 1,5 Metern eingehalten wird.
  •  Die Feier des Abendmahls ist zunächst bis Ende Mai ausgesetzt, danach werden wir weiterschauen.

Bitte achten Sie auf sich und fragen sich, was für Sie gut und passend ist. Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören oder sich mit dem Gedanken, in der Kirche Gottesdienst zu feiern, unwohl fühlen, ermutigen wir Sie, gerne die Angebote auf unserer Homepage oder im Radio und Fernsehn zu nutzen.

Für seelsorgliche Gespräche ist Pfarrerin Hayungs telefonisch erreichbar (02331 5994185). 

 

Bis zu den Sommerferien keine Veranstaltungen im Gemeindehaus wegen Corona-Pandemie

Liebe Gemeindeglieder,

die Corona-Krise beschäftigt auch unsere Gemeinde sehr. Zum Schutz unserer ehrenamtlichen Mitarbeitenden und der vielen Gemeindeglieder ü60 haben wir alle Veranstaltungen im Gemeindehaus, zunächst bis zu den Sommerferien, abgesagt. ☹️

D.h. es finden bis auf Weiteres keine Gruppen und Kreise und keine anderen Veranstaltungen statt. Sobald es Änderungen gibt, werden wir Sie darüber informieren. Ich selbst mache zur Zeit keine Besuche und führe auch Treuergespräche in der Regel per Telefon.

Passen Sie gut auf einander auf, helfen Sie einander in ihrer Nachbarschaft, z.B. mit Besorgungen für ältere Mitmenschen oder indem Sie sich gegenseitig anrufen, und halten Sie - ohne in Panik zu verfallen - Abstand und Hygienevorsicht ein.

Wenn Ihnen die Decke auf den Kopf fällt oder wenn Sie seelsorgliche Anliegen haben, rufen Sie mich ruhig an:  (02331 5994185). Ich nehme mir gerne Zeit für ein Telefonat. Wenn ich gerade nicht persönlich ans Telefon gehen kann, kann mein AB Ihre Telefonnummer aufnehmen, ich rufe dann zurück.

Unsere Superintendentin, Verena Schmidt, hat das Bibelwort aus dem Timotheusbrief in Erinnerung gerufen:

"Gott hat uns nicht gegeben einen Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit."

In diesem Sinne herzliche Grüße,

Ihre Pfarrerin Frauke Hayungs

PS: Weitere geistliche und informative Impulse zur Corona Krise die nicht mehr auf die Startseite gepasst haben, finden Sie wenn Sie HIER KLICKEN.

 

 

Liebe Gemeindeglieder, 
liebe Besucherinnen und Besucher unserer Webseite, 

wir freuen uns, dass Sie sich für die Evangelische Kirchengemeinde Vorhalle interessieren. Wir selbst haben Freude an unserer Gemeinde und hoffen dass es Ihnen auch so ergeht.

Falls Sie Fragen haben, die über die Informationen unserer Homepage hinausgehen, stehen Ihnen die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner unserer Kirchengemeinde gerne zur Verfügung. 

Viel Spaß mit unserer Seite,
Ihr

Presbyterium

Predigt zu Trinitatis, 7. Juni 2020

Trinitatis, der Sonntag wo wir uns an die Vielfalt von Gottes Wirken erinnern und daran, dass Gott sowohl Geistkraft als auch Mutter/Vater als auch Sohn ist. Drei in einem. Dreieinigkeit. Welche ein Reichtum an Erfahrungen sich damit verbindet. Pfarrerin Karen Koers aus der Friedenskirchengemeinde hat sich mit dem Segen beschäftigt. Der Aaronitische Segen steht in 4. Mose 6,22-27. Sie können die Predigt nachlesen, wenn Sie auf das Bild der ersten Manuskriptseite klicken. Und wenn Sie HIER klicken, können Sie die Predigt auch von Pfarrein Koers eingesprochen hören. Ältere Predigten finden Sie unter DIESEM LINK.

Vater unser

Jeden Tag um 12 Uhr läuten die Glocken. Sie laden ein zum Gebet. Wenn Sie mögen, beten Sie doch das Vater Unser mit. Beim Klicken auf das Bild werden Sie zu einem Video aus unserer Kreuzkirche mit gesprochenem Vater Unser weitergeleitet.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name.
Dein Reich Komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliche Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit,
Amen

Tischabendmahl zuhause

Das Abendmahl erinnert an das letzte Abendmahl Jesu am Tag vor seiner Hinrichtung. Am Gründonnerstag erinnern wir uns daran. Nun ist es in diesem Jahr nicht möglich, gemeinsam in der Kirche zu feiern. Aber  christliche Abendmahlsgemeinschaft ist auch jetzt möglich. Wenn Sie auf das Bild klicken finden Sie eine Liturgie, wie Sie Abendmahl bei sich zuhause feiern können. Pfarrerin Frauke Hayungs hat sie  eingesprochen und ein Lied vorweggesungen. Wenn Sie HIER KLICKEN höre Sie die Audio-Datei. Sie können das Abendmahl bei Ihrem ganz normalen Abendessen feiern. Sie brauchen lediglich Brot und ein Glas Wein oder Saft. Wir vertrauen darauf, dass Jesus Christus Gastgeber des Abendmahls ist. Zugleich lässt er sich einladen, auch von uns.

Andachts-Telefon

Notfall-Einkaufshilfe

Sollten Sie in nicht Einkaufen können und in Ihrer Nachbar- und Verwandschaft keine Hilfe finden, haben wir einen Notfallplan. Klicken Sie auf das Bild zum Vergrößern der Ansicht.

Aktuelle Termine

Sonntag, 7.06.2020 11.15 Uhr
Konfirmations - Gottesdienst in Vorhalle

Hagen: Kreuzkirche Vorhalle Pfarrerin Karen Koers

Montag, 8.06.2020 19.00 Uhr
BIS AUF WEITERES ABGESAGT Chorprobe

Hagen: Evangelisches Gemeindehaus Vorhalle - Saal Sieglinde Voit

Mittwoch, 10.06.2020 15.00 Uhr
ABGESAGT Frauenabendkreis

Hagen: Evangelisches Gemeindehaus Vorhalle - Saal Monika Schelke

Mittwoch, 10.06.2020 15.00 Uhr
BIS AUF WEITERES ABEGESAGT Frauenabendkreis

Hagen: Evangelisches Gemeindehaus Vorhalle - Saal

Meldungen aus der Landeskirche

05.06.2020

Kirchlicher Aktionstag gegen Atomwaffen in Büchel mit Annette Kurschus

05.06.2020

Interview: Deutsche Pfarrerin Sigrid Rother zur politischen Lage in den USA

04.06.2020

Virtueller Aktionstag in Büchel mit Annette Kurschus

03.06.2020

Kirchenkreis Soest-Arnsberg: Manuel Schilling tritt Amt als Superintendent an / Dieter Tometten vom Amt entpflichtet

02.06.2020

Präses Annette Kurschus zum Tod von Landeskirchenrat Andreas Heidemann